Car-Wrapping. Folierung. Scheibentönung.

//stil hat man, oder klebt man.

Du hast die Farbe deines Fahrzeuges satt?

Willst auffallen oder dich von anderen abheben?

Mehr als 1000 Fahrzeugbeschriftungen. Wir sind Wraptilien. LKW`s. Bagger. Transporter. Anhänger. Motorräder. Kräne. Busse. Taxis. Boote. Und Oldschool: PKW´s. Mach dein Fahrzeug zum Hingucker. Wir liefern dir außergewöhnliche und individuelle Designs für dein Gefährt.

Der Unterschied zur klassischen Lackierung: Mit Folie ihr lassen sich anspruchsvolle und individuelle Designs umsetzen. Gleichzeitig fungiert  Folie als effektiver Lackschutz, der den Wert deines Fahrzeuges erhält. Und selbst wenn dir nach einem weiteren Farbwechsel ist, kann die Folie jederzeit wieder rückstandslos entfernt werden.

Vom 3D-Ansichten über Bildelemente und Muster bis hin zu stilvollen Schriftzügen und Matt-oder Glanzstilistiken. Natürlich verwenden wir ausschließlich hochwertige, langlebige Materialien und Profi-Equipment.

//Carwrapping //Folierung //Teilfolierung //Vollfolierung //Scheibentönung //Digitaldruck

//Flottenfolierung //Werbetechnik //Fahrzeugbeschriftung //Plott  //Sign //Wrapping  //Tinting //Carart //Firmenfahrzeugfolierung //Lackschutz //Felgenfolierung //Love

FOLIERUNG.

CARWRAPPING.

SCHEIBENTÖNUNG.

//BY WRAPTIL ROSI

Wrap-FAQ

//Folie statt Lack


Foliert werden können Untergründe wie z. B. Metall, Glas oder glatte Kunststoffe. Die verwendeten Folien sind Lackimitate und bestehen aus einem flexiblen, weichen Material und werden nicht nur zur optischen Veränderung von Fahrzeugen verwendet, sondern dienen auch dem Schutz des Originallacks.




//Weshalb Folie?


Eine einheitliche Fahrzeugfolierung sichert z.B. Unternehmensflotten einen Wiedererkennungswert auf der Straße und kann bei Leasingfahrzeugen unbeschadet wieder entfernt werden. Flexibilität und Individualismus spielen auch bei unseren Privatkunden eine große Rolle.




//Designpalette


Folien lassen sich mit Bildern, Fotos und Gestaltungselementen bedrucken und z. B. für Werbezwecke auf Fahrzeuge umsetzen. Anspruchsvolle Effekte, Matt- oder Glanzfolierung mit verschiedenen Grafikelementen sind individuell und nach deinen Wünschen realisierbar und machen aus jedem Fahrzeug ein Unikat.




//Ist es mir das wert?


Für eine Folierung sollten nur Hochleistungsfolien mit einer langen Lebensdauer und guten Rückrüsteigenschaften verwendet werden. Und diese Folien in Verbindung mit der einzigartigen Gestaltung, welche vorher zusammen mit dem Kunden entwickelt und ausgearbeitet werden, haben ihren Preis. Deshalb solltest du für die Folierung eines Kleinwagens etwa ab 1.000 € einplanen. Mittelklassewagen haben einen Folierwert von ca. 1.500 €. Bei SUV, Transportern und Sportwagen sind 2.400 € und mehr ein angemessener Preis für die unifarbene Vollfolierung. Bei Digitaldrucken oder beim Einsatz von 3D-Effekten ist mit entsprechend höheren Kosten zu rechnen.




//Zeitplanung


Je nach Beschaffenheit und nötiger Vorarbeit am Fahrzeug dauern die Arbeiten bei uns ca. 2-4 Tage. Wie schnell die Folierung auch vorangeht, das Fahrzeug muss danach noch etwa 24 Stunden in unseren gleichmäßig temperierten Räumen verweilen. Diese Zeit benötigt der Kleber, um sich mit dem Untergrund zu verbinden und auszuhärten. Wird diese Zeit nicht beachtet, unterbricht dies bei geringen Temperaturen den Aushärteprozess. Bei Sonneneinwirkung hingegen kommt es sofort zu Folienablösungen – besonders dort, wo viel gedehnt wurde und starke Spannungen auf die Folie wirken.




//Haltbarkeit


Die Haltbarkeit der Folie ist u. a. abhängig von der Beschaffenheit des Untergrunds, auf dem sie verklebt werden soll. Die Herstellergarantie gibt eine Funktionsdauer von 8 Jahren vor. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die Folie aufgrund von Weichmacherwanderung an Elastizität zu verlieren und zu verspröden. Dann sollte die Folie erneuert bzw. zu entfernt werden. Bei digital bedruckten Flächen verringert sich die Haltbarkeit aufgrund des stärkeren Ausbleichens der Farbpigmente. Eine Gewähr für eine bestimmte Mindesthaltbarkeit kann nicht übernommen werden, da die Haltbarkeit von der Vorarbeit und Pflege des Kunden, z.B. durch Hartwachsversiegelung, abhängt.




//Vorschäden


Bereits vorhandene tiefere Steinschläge sind mit der Folie nicht zu überdecken. Die speziell konzipierte Fahrzeug-Vollverklebefolie ist hauchdünn und legt sich wie eine zweite Haut über den Lack. Macken und Dellen werden dadurch nicht verschönert und verschwinden auch nicht. Deshalb sollten solche Stellen vor der Folierung bei einem Fahrzeugaufbereiter deines Vertrauens entfernt werden.




//Staub und Bläschen


Bei jeder Folierung befinden sich zwischen Folie und Lack kleine Staubpartikel. Durch die Kaltfließeigenschaft des Klebers werden diese aber innerhalb der nächsten zwei Wochen nach der Verklebung vom Kleber umflossen, in der Kleberschicht eingebunden und sind somit nicht mehr sichtbar. Eventuell entstandene Luftbläschen diffundieren durch die Folie und verschwinden innerhalb einiger Tage.




//Falten und Überlappung


Eventuell auftretende Faltenbildungen, die bei extremen Rundungen von Teilen entstehen können, werden so eingearbeitet, dass sie nicht sofort ins Auge fallen. Folien sind in ihren Eigenschaften anders als Lacke. Beklebungen von Flächen, die die Folienbreite übersteigen, können eine Überlappung an weniger auffälligen Stellen erforderlich machen.




//Problemstellen, Einleger


Türgriffe, Spiegel, Spoiler und starke Vertiefungen, hauptsächlich bei Frontschürzen, sind aufgrund ihrer individuell konvexen und konkaven Formen meist nicht an einem Stück zu machen. Oft lässt es sich nicht vermeiden, mit Einlegern zu arbeiten, um eine Überdehnung der Folie zu verhindern und einem Ablösen entgegenzuwirken. Die Überlappungen von etwa 2 mm werden an Lichtkanten oder nicht markanten Stellen durchgeführt.




//Nachbesserung, Gewährleistung


Nach der Auftragsabwicklung wird ein Farbmuster der verwendeten Folie zu den Kundenunterlagen beigeheftet, um bei auftretenden Korrekturen, Instandsetzungen und anderen Gegebenheiten die entsprechende Folie sofort neu bestellen zu können. Wir weisen darauf hin, dass Farbunterschiede auftreten können, da das neue Material nicht den Witterungsverhältnissen ausgesetzt war. Eine entsprechende Pflege verlangsamt den Verwitterungsprozess. Der Kunde begutachtet das Fahrzeug bei Abholung und bei begründeter Reklamation werden die Mängel behoben. Sollte ein Gewährleistungsfall eintreten, ist ein Begutachtungstermin in unserer Firma zu vereinbaren. Kleinere Mängel können nach Absprache schnell und unkompliziert korrigiert werden. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.




//Dokumentation und Werbung


Wenn du dein Fahrzeug vor der Beklebung zu uns bringst, besprechen wir gemeinsam mit dir den allgemeinen Zustand des Fahrzeuges und füllen ein Dokument mit den wichtigsten Angaben zur Folierung aus. Dieses Formblatt wird, von beiden Seiten unterschrieben, der Auftragsmappe beigefügt. Zusätzlich werden digitale Fotos vom Fahrzeug erstellt, die den gleichen Zweck erfüllen sollen. Die vor, während und nach einer Folierung erstellten Bilder werden nach eigenem Ermessen für Werbezwecke verwendet (Homepage, Flyer o. ä.). Natürlich werden Erkennungsmerkmale wie Nummernschilder u. ä. zum Schutz von Persönlichkeitsrechten zuvor unkenntlich gemacht.




//Schäden durch Folierung


Im Zuge der Folierung kann es vorkommen, dass die Folie nach Anbringung auf dem Lack geschnitten werden muss. Wir sind in der Lage, die Folie zu trennen, ohne dabei in den Lack zu schneiden – die Folie wird nur angeritzt bzw. ein bestimmtes Knifeless-Band angewendet. Bei der Entfernung der Folie können Schäden am Lack auftreten (Klarlackablösungen o.ä.). Dies ist auf Fehler am Lack zurückzuführen. In der Automobilindustrie werden serienmäßig Fahrzeuge gefertigt, deren Lackierung mindestens einen Gitterschnittkennwert GT1 (DIN 53151) aufweist. Dieser Wert sagt etwas über die Festigkeit des Lackes auf dem Untergrund aus. Keine der verwendeten Wrapping-Folien hat eine Klebkraft, die diesen Wert übersteigt.




//Pflege


Die erste richtige Reinigung sollte erst erfolgen, wenn der Kleber seine volle Haftkraft entwickelt hat. Im Regelfall ist die Aushärtezeit bereits abgeschlossen, wenn dein Fahrzeug unsere Werkstatt verlässt. Folien können und sollten nass gereinigt werden, denn dadurch wird verhindert, dass Staubpartikel oder kleine Sandkörnchen die Oberfläche beschädigen. Reinige dein Fahrzeug deshalb regelmäßig mit Seifenlauge. Eine Handwäsche ist textilen Waschanlagen unbedingt vorzuziehen. Sehr aggressive oder scheuernde Reinigungsmittel sind ungeeignet. Grundsätzlich gilt: die Stöße und Kanten der Folien Beim Reinigen mit einem Hochdruckreiniger ist der Mindestabstand von 50 cm einzuhalten und der Wasserstrahl darf nie direkt auf die Folienkanten gehalten werden. Folierte Fahrzeuge sollten nach der Beschichtung und später in einem Intervall von drei Monaten mit flüssigem Hartwachs oder einer Versiegelung behandelt werden. Dadurch wird die Oberfläche der Folie spürbar glatt und die Anlagerung von Schmutz wird verringert. Die meisten von uns verwendeten glänzenden Qualitätsfolien können poliert werden. Matte Folien dürfen NIEMALS poliert werden!immer sehr behutsam reinigen.





ALLES RUND UMS FOLIEREN

Auf diesem Informationsblatt findest du wichtiges Hintergrundwissen über die Folierung, ihre Besonderheiten und ausführliche Pflegehinweise.

Wir helfen dir gern weiter und beraten dich kompetent rund um Folierung, Lackschutz und Co. Ruf uns an, schreib uns eine Nachricht oder schau in unserer Werkstatt in Riesa vorbei.

info@eichler-design.de

ringring: 03525 74 02 00

Wir freuen uns auf dich.

2016 - 2020

© Eichler Design.

Logos and Gentlemen.